Programm 27.09.2024 nachmittags

14.00

Keynote

14 .00

Keynote

Programm in Abstimmung

15.00

Kaffeepause

15.30

Workshop-Session 3

3A

Klimakommunikation in Städten, Kommunen und Gemeinden

In diesem Workshop stellt die erfahrende Kommunikatorin Beispiele für gelungene Kommunikation vor und diskutiert verschiede und vor allen Dingen Ihre Fragen zur Klimakommunikation und zur Schnittstelle zwischen Behörden und Medien.

Michaela Koschak, Wettermoderatorin MDR

3B

Kommunale Klimaanpassung und Risiko- und Krisenmanagement Hand in Hand (Teil 2)

Der Workshop hat das Ziel gemeinsam mit Akteuren der kommunalen Klimaanpassung und des kommunalen Risiko- und Krisenmanagements Bedarfe, Möglichkeiten und Hindernisse der Zusammenarbeit zu identifizieren und zu diskutieren.
Zielgruppe: Manager:innen des Klimaschutzes- und der Klimaanpassung & Expert:innen des Risiko- und Krisenmanagements einschließlich des Bevölkerungsschutzes auf kommunaler Ebene.

BBK und UBA

Weitere Infos folgen

3C

Themenfeld und Titel stehen noch nicht fest

Titel und genauer Inhalt dieses Workshops sind noch offen. Wenn Sie einen Workshop anbieten wollen, klicken Sie bitte hier.

Weitere Infos folgen

3D

Gebäude auf Zeit. Schulengebäude auf Zeit mieten, statt aufwändig zu bauen.

Titel und genauer Inhalt dieses Workshops sind noch offen. Wenn Sie einen Workshop anbieten wollen, klicken Sie bitte hier.

Weitere Infos folgen

3E

Gesundheits- und Bevölkerungsschutz auf kommunaler Ebene

Titel und genauer Inhalt dieses Workshops sind noch offen. Wenn Sie einen Workshop anbieten wollen, klicken Sie bitte hier.

Anbieter noch offen

Weitere Infos folgen

3F

Klimadashboard.de: Mit Daten die Klimakrise greifbar machen

Klimadashboard.org visualisiert seit zwei Jahren die Herausforderungen, Auswirkungen und Lösungswege der Klimakrise in Deutschland und der EU. In unserem Workshop auf der KlimaManagementTagung vermittelt unser interdisziplinäres Team aus den Bereichen Data Science, Design und Programmierung, mit welchen Gestaltungsregeln Klimadaten auch für die breite Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden können. Dadurch erhalten Sie wertvolle Impulse, um im eigenen Aufgabenbereich Daten als Werkzeug für die Transformationen unserer Zeit einzusetzen

3G

Dach- und Fassadenbegrünung für mehr Biodiversität in der Stadt – Praxisbeispiele

Auf drei je 20 minütige Fachvorträge folgt eine moderierte Podiumsdiskussion mit dem Publikum und den Referierenden:
1. Grüne Dächer und Wände – die Umsetzung einer Strategie. Erfahrungen aus Hamburg                              Dr. Hanna Bornholdt
2. Der Hamburger Bunker – modernste Dachbegrünung mit Signalwirkung            Felix Holzapfel-Herziger
3. Dachbegrünungen in Hamburg – Praxis lebt
Dr. Michael Marrett-Foßen
Moderation: Dr. Michael Marrett-Foßen

.

3H

Nutzungspotentiale von Klimadiensten für die öffentliche Verwaltung – Beispiele aus RegIKli

Dieser Workshop diskutiert, wie die angewandte Anpassungsforschung Kommunen mit einer besseren Informationsgrundlage unterstützen kann, um Klimarisiken zu identifizieren sowie Anpassungsmaßnahmen zu planen und umzusetzen. Zwei Klimadienste aus der BMBF-Fördermaßnahme RegIKlim werden in diesem Workshop vorgestellt, es werden Einblicke und Erfahrungen aus der Anwendung dargelegt und deren generelles Potential für die kommunale Klimawandelanpassung diskutiert. 

3i

Doppelworkshop:

16:00 bis 16:45 Uhr: Klimakommunika-tion extrem: Woran die Wärmewende zerbrach, und wie sie noch gelingt

Eine ausführliche Beschreibung des Workshops finden Sie hier.

Doppelworkshop:

16:45 bis 17:30 Uhr: Mobilitätswende leicht gemacht

Eine ausführliche Beschreibung des Workshops finden Sie hier.

3J

Themenfeld und Titel stehen noch nicht fest

Titel und genauer Inhalt dieses Workshops sind noch offen. Wenn Sie einen Workshop anbieten wollen, klicken Sie bitte hier.

Weitere Infos folgen

3K

Raumnutzung durch DKKV-Workshop (Workshopnummer: 2K)

3L

Raumnutzung durch DKKV-Workshop (Workshopnummer: 2K)

3M

Raumnutzung durch DKKV-Workshop (Workshopnummer: 2K)

3N

Raumnutzung durch DKKV-Workshop (Workshopnummer: 2K)

3P

Fördermittel - konkrete Wege und Möglichkeiten

Der Workshop wird sich dem Thema Fördermittel-gewinnung sehr praxis-orientiert nähern. Es ist geplant einen beispiel-haften Projektverlauf aufzuzeigen und aktuelle Förderaufrufe hierfür als Grundlage zu verwenden.
Geplant ist, dass ein Projektpartner der aconium GmbH aus der Praxis „lessons-learned“ präsentiert und den Teilnehmenden einen Fahrplan vorstellt wie die eigenen Projekte effizient und zeitnah umgesetzt werden können.

17.15

Vorstellung der Workshopergebnisse

17:15

Kurzpräsentationen der Workshopinhalte

Im Anschluss an die Workshops werden Inhalte, Fragestellungen udn Ergebnisse von allen Workshops für alle präsentiert. Damit haben Sie die Möglichkeit auch von den Inhalten der Workshops zu profitieren, an denen Sie nicht teilgenommen haben.

17:50

Die weiteren Aussichten

17:50

Zusammenfassung und Ausblick, Danksagung und Verabschiedung,

Ende der Tagung: 18.00 Uhr